Offener Lernraum Attemsgarten (Graz)

Gemeinschaftsgärten sind Räume der Begegnung und ökologische Nischen. Des Weiteren werden in ihnen Lebensmittel angebaut. Sie unterstützen mit ihren partizipativen Charakter und ihren Grassroots-Zugang den Gedanken von Transition

Fotoserie: Offener Lernraum Attemsgarten (OLA)

Der OLA an der Uni Graz ist ein Beispiel für die Verknüpfung von informeller und nonformaler Bildung. Er ist ein Ort des Austausches und Naschgarten mit Raritäten zu gleich. Er ist die Nahtstelle zwischen der Universität und ihrem nachbarschaftlichen Umfeld.

Nationalpark Plitvicer Seen

Wir starten mit einer Fotodatenbank für Wandelinitiativen. Sie können unter der angegebenen Lizenz gerne weiterverwendet werden. Sie werden zu verschiedenen Themen gesammelt und sollen Inspirationen geben, z.B. über Natur, Menschen, Kultur, …

Fotoserie: Nationalpark Plitvicer Seen, HR

Der älteste und größte Nationalpark in Kroatien bietet eine wunderbare Schönheit. Der Tourismus ist ein wichtiger ökonomischer Faktor mit positiven und negativen Effekten für die Region. Viele Arbeitsplätze sind jedoch von der Saison abhängig. Dies macht die stark vom Bevölkerungsrückgang betroffene ländliche Region nicht sehr attraktiv. Dabei gäbe es viele Potentiale für eine Revitalisierung der Region. Warum nicht mit dem Transition-Ansatz einen Versuch wagen?

[:de]Willkommen bei Transition Austria[:en]Welcome to Transition Austria[:]

[:de]Die Website wird nach und nach befüllt. Hier findest du Blogartikel zu verschiedenen Wandelthemen, Infos über Transition Initiativen in Österreich, Tipps zu Transition und Links zu befreundeten Initiativen und Netzwerken.[:en]You’ll find here information about Transition in Austria. Most of the sides however will just be available in German. Some are in English.[:]

Der Transition-Companion

Der Transition Companion ist das zwei Buch, das von Rob Hopkins über die Transition-Bewegung veröffentlicht wurde. Es beschreibt die grundlegende Idee von Transition und – im Gegensatz zum Transition-Handbook – wird in diesem Buch nicht mehr ein 12-Stufen-Prozess zum Erfolg beschrieben, sondern – auch aufgrund des internationalen Erfolgs der Bewegung und den unterschiedlichen Rahmenbedingungen – von Transition Ingredients, den Zutaten für den Wandel.

Transition Handbook

Der Transition Handbook – in deutsch unter dem Titel Energiewende erschienen – ist das erste Buch, das von Rob Hopkins über die Transition-Bewegung veröffentlicht wurde. Es ist einerseits eine aufgearbeitete Sammlung der Entwicklungen und Strategien der ersten Transition Initiativen und andererseits beschreibt es die Grundzüge und Grundideen der Transition-Bewegung.

Die englische Version ohne Bildern ist hier abrufbar: http://www.cs.toronto.edu/~sme/CSC2600/transition-handbook.pdf

Voices of Transition

Der Film ”Voices of Transition” zeigt Beispiele zukunftsfähiger Lebensmittelproduktion und -versorgung. Dabei werden einige Beispiele der Transition-Bewegung gezeigt, aber auch interessante PionierInnen der Agrarökologie (z.B. Waldgärten, Mischnutzungen von Feldern).

Es handelt sich nicht um einen Film des Transition Networks.

Demain – Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

Der Film ”Tomorrow” (Original: Demain) der zum Zeitpunkt des Pariser Klimagipfels 2015 herauskommt, zeigt beispielhaft, was Transition für verschiedene Gesellschaftsbereichen bedeuten könnte.  Folgende Themen werden behandelt:

  • Landwirtschaft
  • Energie
  • Wirtschaft
  • Demokratie
  • Bildung

Es handelt sich nicht um einen Film des Transition Networks.